Motiviert bleiben bis zum Schluss!

Gerade befindest du dich mitten im Schlussspurt des Dry January. Wir haben hier einige Tipps gesammelt, damit dir in den letzten Tagen nicht die Puste ausgeht:

Du hast einen guten Grund für deinen Dry January
Wir wissen zwar nicht, weshalb du dich für den Dry January entschieden hast. Die Auswahl ist gross: Besserer Schlaf, mehr Energie, ein Boost für deine Gesundheit, Neues ausprobieren, Geld sparen usw.

Erinnere dich ganz bewusst daran, weshalb du dich auf das Experiment eingelassen hast. Das gibt dir nochmals eine Extraportion Energie.

Du hast bereits so viel erreicht
In den letzten Wochen hast du dich auf ein Experiment eingelassen. Dadurch hast du dich damit auseinandergesetzt, welche Rolle Alkohol in deinem Leben spielt und zukünftig spielen soll. Schon das alleine ist viel wert! Nun steht bereits die letzte Etappe an. Hast du immer durchgehalten? Wenn ja: Super! Deinen Erfolg finden wir toll und gratulieren bereits herzlich! Dann schaffst du die letzten Tage ja mit links.. ;-)

Auch wenn du nicht immer ganz alkoholfrei durchgehalten hast, ist das keine Tragödie. Im Dry January geht es darum, Neues auszuprobieren und sich selbst herauszufordern. Da kann auch einmal etwas schief gehen. Tipps für einen Last Minute Neustart findest du hier.

Vergiss den Spass nicht!
Der Dry January ist nicht nur ein Verzicht, sondern auch ein Moment für neue Erfahrungen. Hast du ein neues Hobby ausprobiert? Oder vielleicht einen alkoholfreien Lieblingsdrink gefunden? Dann nimm dir in dieser letzten Woche nochmals bewusst Zeit dafür. Möglicherweise bist du aber auch noch nicht dazu gekommen? Dann los, hol das Maximum aus deinem Dry January 2021 heraus.