Durchhalten! Tipps für deine Motivation

Es ist nicht einfach, alltägliche Gewohnheiten zu verändern. Das Abenteuer des Dry January kann dich herausfordern und du wirst vielleicht in Situationen kommen, in denen dir das Durchhalten schwerfällt.

Hier deshalb einige Tipps, die dir helfen können, dein Ziel immer im Auge zu behalten:


1.    Ein guter Grund ist die Grundlage von Motivation
Weshalb möchtest du am Dry January teilnehmen? Je genauer du diese Frage beantworten kannst, desto höher ist deine Motivation auch dann durchzuhalten, wenn die Versuchung gross ist. Möchtest du mehr Energie haben? Deine Gesundheit verbessern? Etwas abnehmen oder Geld spahren?

Tipp: Such dir ein Bild, dass zu deinem Grund passt. Du kannst es als Hintergrund im Smartphone speichern oder ausdrucken und in deinem Portemonnaie mittragen. Dadurch erinnerst du dich immer wieder an deinen Grund.

 

2.    Viele kleine Ziele sind einfacher zu erreichen als ein grosses, weit entferntes Ziel.
Ein ganzer Monat ohne Alkohol kann auf den ersten Blick recht lang erscheinen, wenn du bisher regelmässig getrunken hast. In diesem Fall kann es helfen, den Dry January in kleinere Etappen aufzuteilen. Du kannst beispielsweise jede Woche als einzelne Etappe ansehen.  

 

3.    Plane für jede Etappe eine Belohnung.
Regelmässige kleine Belohnungen können dir helfen, deine Motivation hoch zu halten. Einverstanden, aktuell muss man manchmal etwas kreativer sein, was Belohnungen angeht. Bestimmt fällt dir aber etwas ein, mit dem du dich auch in diesem etwas speziellen Winter belohnen kannst. 

Tipp: Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemeinsamen Mixen von alkoholfreien Cocktails mit Freunden über Videotelefonie? Jede/r sucht sich ein Rezept heraus, dass er gerne ausprobieren möchte. Nach dem Zubereiten könnt ihr noch eine gemütliche Plauderrunde anhängen. Vielleicht bist du aber auch eher der Typ, der gemütlich ein Bad nimmt oder sich mit Popcorn und einem guten Film einen Heimkino-Abend macht? Auch viele Sportarten lassen sich gemeinsam mit anderen mit genügend Abstand betreiben.